Olaf (links im Bild) und Oliver, die beiden reinrassigen Chihuahuas (beide ca. 2014 geboren und kastriert), kamen in einen Abstand von wenigen Tagen zu uns ins Tierheim. Sie wurden in der gleichen Gegend, einfach auf der Straße laufend gefunden und trotz intensiven Bemühens haben sich die oder der Besitzer nie bei uns gemeldet.

Beide Rüden sind eher unsicher, vor allem im Kontakt zu Fremden. Trotz ihrer Unsicherheit sind sie gegenüber Menschen nie böse, sondern versuchen eher auszuweichen. Die beiden waren schon einmal vergeben und kamen leider wieder zurück, da ihnen ein Problem gemeinsam ist, sie sind nicht ganz stubenrein und müssen daher öfters als normal zum Gassigehen hinaus um sich zu lösen. Die neuen Besitzer sollten daher entsprechend Zeit, Geduld und Verständnis für die beiden mitbringen oder aber einen Chi-sicheren Garten haben, damit die beiden bei Bedarf nach draußen können. Olaf und Oliver sind mittlerweile an einander gewöhnt und teilen sich ein Zimmer, was problemlos funktioniert, sodass wir sie gerne gemeinsam vergeben würden.