Nora ist eine kleine hübsche Hündin und dürfte sogar eine reinrassige Havaneserin sein. Sie wurde frei laufend auf der Straße gefunden. Wir nahmen damals an, dass sich rasch die besorgten Besitzer melden würden, aber weit gefehlt

Bald wurde klar, dass Nora nicht ganz alleine bei uns Einzug gehalten hat. Sie hat uns auch noch bald darauf Nachwuchs beschert. Nachdem sie nun die Rasselbande bei uns groß gezogen hat und ihre Welpen alle vergeben sind, soll auch für Nora ein neues Zuhause gefunden werden.

 

Für Nora werden Menschen mit viel, viel Geduld gesucht; sie ist Leuten gegenüber, die sie nicht kennt, äußerst misstrauisch und lässt sich von ihnen nicht anfassen. Kommt man ihr – nach Noras Auffassung – zu nahe, dann schnappt sie auch. Sie ist zwar neugierig, aber für sie gilt der Grundsatz „Vorsicht ist besser…“. Unseren Tierpflegerinnen gegenüber ist sie mittlerweile freundlich, lässt sich streicheln oder auch hochheben; aber man muss wissen, dass auch das geraume Zeit gebraucht hat.

Vielleicht ist manchen Interessenten auch aufgefallen, dass bei Nora keine Altersangabe steht – warum, weil sie sich vom Tierarzt nicht anfassen lässt, um das Alter anhand des Gebisses festzustellen. Da sie ein Fundhund ist, wissen wir nicht, was Nora in ihrem bisherigen Leben schon erlebt hat und warum sie Fremden gegenüber dermaßen reserviert ist. Interessenten müssen sich daher darauf einstellen, durch viele Besuche bei uns erst ihr Vertrauen zu gewinnen, bevor die hübsche Hundedame ins neue Zuhause übersiedeln kann. Wir sind aber zuversichtlich, dass sie sich dann in die neue Familie gut integriert, wie sie es bei uns getan hat.