Kira ist erst kurz bei uns. Sie wurde in der Wohnung einfach zurückgelassen. Wie lange sie dort ausharren musste, bis wir ihr zu Hilfe kamen, wissen wir nicht, da erst bei der Räumung klar wurde, dass Kira in der Wohnung eingesperrt war.

Sie war das erste Mal in ihrem Leben mit uns bei einem Tierarzt zur Eingangskontrolle und dabei hat sich gezeigt, dass sie noch sehr fit ist.

Trotz des Erlebten ist die Ende 2008 geborene Hündin sehr anhänglich. Sie sucht geradezu den Kontakt zum Menschen, mehr noch ist sie geradezu überschwänglich in ihrer Freude, wenn man sich mit ihr beschäftigt.

Kira wünscht sich daher sehnsüchtig Bezugspersonen, die viel Zeit für sie haben und zu denen sie definitiv gehören darf. Wer Kira zu sich nimmt, wird dafür eine Hündin mit unverbrüchlicher Treue und Zuneigung bekommen.