Hank ein American Staffordshire-Mix-Rüde ist Anfang 2009 geboren und kastriert. Als er zu uns kam, war er in einem erbärmlichen Zustand; von Parasiten gequält, abgemagert bis auf die Knochen war er ein Bild des Jammers.

Mittlerweile geht es ihm Dank tierärztlicher Hilfe und unserer Pflege schon besser und an Gewicht hat er auch kräftig zugelegt. Hank vereint alle Vor- und Nachteile seiner Rasse in sich. Er ist freundlich und freut sich über jede Zuwendung. Wer sich für ihn interessiert, muss allerdings noch sehr viel Zeit in seine Erziehung investieren, um ihn zu einem angenehmen Begleiter zu machen.

Ein Rassekenner wäre optimal!