Gelato und Carla, das kastrierte Katzenpärchen, sind Geschwister und 2008 geboren.

 

Sie wurden nach dem Tod der Besitzerin zu uns gebracht. Anfangs saßen beide ängstlich an einander geschmiegt in der Katzenhöhle und verstanden die Welt nicht mehr. Gelato und Carla hatten es sicher gut bis zum Tod des Frauchens. Sie kamen in einem Topzustand zu uns. Da sie beide Langhaarkatzen sind, muss man sich dessen bewusst sein, dass regelmäßige Fellpflege notwendig ist.

Mittlerweile hat sich die Situation schon verbessert.

Gelato, der fast weiße Langhaarkater mit einem blaugrauen Schwanz ist sehr freundlich und ein großer Schmuser. Sobald er etwas Vertrauen gefasst hat, lässt er sich mit Freude und unter Schnurren stundenlang kraulen. Außerdem zeigt Gelato nun, dass er ein echter „Luxuskater“ ist; er geht nicht, er schreitet, und das mit hocherhobenem Schwanz, fast so als ob er über einen Laufsteg gehen würde. Er spielt nicht, zum Spielen lässt er sich animieren – wenn sich die Menschen genügend um ihn bemühen.

Carla hingegen ist seine scheue Gefährtin. Sie braucht Zeit um sich einzugewöhnen und um sich auf Menschen einzulassen. Es war daher auch ein gutes Stück Arbeit, sie halbwegs vor die Fotolinse zu bekommen. Wir sind aber sicher, dass auch Carla – wenn sie im neuen Zuhause wirklich „angekommen“ ist – aus sich herausgehen wird.

Also kurz gesagt, ein nettes Pärchen, das aber vielleicht besser in einem ruhigeren Haushalt mit viel „Menschenanschluss“ aufgehoben wäre. Die beiden werden nur gemeinsam vergeben und suchen einen Wohnungsplatz, wobei ein gesicherter Balkon bei dem Geschwisterpaar sicher Anklang finden wird.