Ein dringender Hilferuf!

Buddy ist erst 1 ½ Jahre jung und bringt, obwohl er noch nicht ganz ausgewachsen ist, bereits stolze 65 kg auf die Waage. Trotz seines jugendlichen Alters hat er schon einiges hinter sich. Bevor er endlich bei uns Aufnahme gefunden hat, hatte er bereits 3 verschiedene Plätze.

Alle ehemaligen Besitzer kamen mit ihm absolut nicht zurecht. Erst sollte er erschossen werden, danach wurde er vom 2. Besitzer wieder abgeschoben und wurde dann schlussendlich an einen Baum gebunden, da er niemanden mehr in seine Nähe ließ. Wir mussten ihn in Narkose legen, um ihn überhaupt zu uns ins Tierheim transportieren zu können. Der Umgang mit ihm ist nach wie vor herausfordernd, aber mittlerweile hat er sich bei uns gut eingewöhnt. Er freut sich über Kontakt mit uns, spielt gerne Ball und saust wie ein Wirbelwind im Auslauf herum.

Leider hat Buddy auch ein Handicap mit ins Tierheim gebracht.

Bald war zu sehen, dass sein Gangwerk nicht in Ordnung war. Nach einem CT gab es die niederschmetternde Diagnose, beide Ellbogen sind total „kaputt“.

Eine OP ist dringendst notwendig, um Dauerschmerzen zu vermeiden. Viele von uns wissen aus eigener Erfahrung, wie stark Schmerzen auch auf ein ausgeglichenes Wesen wirken.

Wir wollen Buddy seine Lebensfreude erhalten und ein Leben mit ständigen Schmerzen ersparen, aber die Operation kostet viel, da beide Ellbogen gleichzeitig operiert werden müssen.

Bitte, helft uns die Kosten für die unmittelbar bevorstehende OP aufzubringen und helft vor allem unserem lebensfrohen Buddy!!!

Wir danken schon jetzt allen Tierfreunden, die ihr großes Herz für dieses „Riesenbaby“ sprechen lassen.

ALTRUJA-PAGE-W553